ATLplus, das ganz besondere Digitalsystem von UMELEC 
Blockmodul

Uebersicht Lokmodule Blockmodul Infos à la carte Das Neueste Bestellen English
Betriebskonzept Steuerkontakte Sicherheit Signallampen Fernsteuerung Pendeln Funktionen

Ein erstaunlicher Funktionsumfang

ATLplus ermöglicht mit dem Digitalen Streckenblock eine universelle und dennoch einfache Streckensicherung. Im Grunde handelt es sich um ein Domino, das entlang dem Geleise aufgebaut und mit wenigen und kurzen Drahtverbindungen zur vollen Funktion gebracht werden kann. Wie beim Lokmodul haben wir alles daran gesetzt, sämtliche notwendigen Funktionen, diesmal auf Geleiseseite, zu integrieren.

Voll kompatibel zu NMRA-Steuerungen, ansteuerbar über 4 Weichenadressen

Programmierbar wie eine Lok mit CV-, Page-, Register- und Bitprogrammierung

Vollautomatische Streckensicherung, PC-unabhängig

Integrierte Ansteuerung der zugeordneten Anhaltestrecke (Schliesskontakt bei Fahrfreigabe)

In beiden Richtungen funktionsfähig, state-event-Verhalten (verhindert unzulässige Aktionen und Reaktionen)

Minimale Verdrahtung, 2 Umschalter pro Weiche nötig (meist separates, bistabiles Relais)

Blockzustände: frei (richtungsneutral), reserviert, belegt (gerichtet)

Achs- bzw. Fahrzeugzähler (Reed, Mikroswitch, Optokoppler) oder Belegungssensor

Automatisches Ein- und Ausfahren im Blocksystem (z.B. vom und zum nicht überwachten Rangierbereich)

Fernsteuerung von Belegung links oder rechts bzw. Löschung, mit Zählfunktion, für manuelle Initialisierung oder Korrektur

Ansteuerung für Signale in beiden Richtungen (Glühlampen oder LED)

Realistisches Umblenden der Signallampen, umschaltbar auf Spulenantriebe (z.B. Flügelsignale)

Wählbare Signalstellung (rot/grün) im reservierten Zustand bei freier Strecke

Dimmfunktion für Tag-/Nachthelligkeit, über eine Weichenadresse für alle Blöcke gemeinsam gesteuert, beide Werte individuell programmierbar

Programmierbare Aufenthaltszeit für Bahnhofblöcke, 7 sec. bis 27 min. ab Belegung

Ferngesteuertes Ein- und Ausschalten des Aufenthalt-Timers

Vorzeitige Auslösung der Fahrfreigabe durch Stellpulttaste auf Moduleingang oder mittels Fernsteuerbefehl

Gerichtete Abruf-Funktion für Bahnhofseinfahrten, mit Stellpulttaste oder mittels Fernsteuerbefehl

Pendelstreckenautomatik mit Aufenthaltszeit, Belegungs-Richtungswechsel nach halber Aufenthaltszeit, ideale Kombination mit Lokmodul-Wendefunktion.

Abspeicherung des momentanen Zustandes beim Ausschalten der Anlage

Zusatzfunktion (Ein/Aus-Signal, für Weiche oder Bahnschranke), 5V-CMOS-Ausgang, mittels Fernsteuerbefehl schaltbar

Summenalarm-Funktion über Busleitung, Reset des Alarms über Fernsteuerung

Bitweise Abfrage des Zustandsregisters möglich (Reservation, Belegung, Richtung, Signallampen, Wendefunktion), für PCs

Hilfsspannung anschliessbar (zur Entlastung der Digitalspannung)

Für Details wählen Sie bitte in der Navigationsleiste die entsprechende Funktion aus.